Impressionen der Stadt Reichenbach
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Zoblitz
Eine Seite zurück
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 
Zoblitz - Dorfstraße
Zoblitz - am Teich
Zoblitz
Zoblitz - Eigenheimsiedlung

Eingebettet zwischen dem Rosenhainer Berg und dem Rotstein liegt jenseits der ehemaligen sächsisch-preußischen Grenze das Waldhufendorf Zoblitz. Es gehörte vor der Gemeindereform in Sachsen zum Altkreis Löbau, jedoch entschied sich die Bevölkerung im Rahmen einer Bürgerbefragung für die Zugehörigkeit zu Reichenbach/O.L. Das Dorf mit einer Fläche von dreieinhalb Quadratkilometern hat in den letzten 25 Jahren einen Bevölkerungszuwachs erlebt. Grund dafür ist nicht zuletzt seine idyllische Lage. Auch die gute Verkehrsanbindung mit unmittelbarer Lage zur Bundesstraße 6 und ein Haltepunkt für Nahverkehrszüge macht Zoblitz zum attraktiven neuen Eigenheimstandort. Die enge Dorfgemeinschaft mit einem regen Vereinsleben verspricht eine rasche Integration von Neuankömmlingen. Mit der Sanierung des ehemaligen Herrenhauses im Jahr 2014 erhielt der Ort eine weitere Aufwertung. Das Gebäude wurde in Zusammen arbeit mit tschechischen Partnern zum multifunktionalen Dorfzentrum umgebaut. Damit erhielt nicht nur die Ortsfeuerwehr ein neues Zuhause, sondern es wurde ein Treffpunkt für die unterschiedlichsten Interessengruppen des Dorfes und der Umgebung geschaffen. Der neu gegründete Schlossverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen das Haus mit Leben zu erfüllen.

 
 
IMG_8720
Am 8. November 2014 konnte nach erfolgreicher Rekonstruktion das multifunktionale Dorfzentrum in Nutzung genommen werden. Durch den Umbau des denkmalgeschützten Zoblitzer Herrenhauses konnten beste räumliche Bedingungen für die Feuerwehrtechnik und –ausbildung sowie für die unterschiedlichsten Aktivitäten der Dorfgemeinschaft geschaffen werden.
 
© Copyright Stadt Reichenbach/ O.L.