Impressionen der Stadt Reichenbach
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Zwerge in Europa - Erfahrungsaustausch
Eine Seite zurück
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 

Wie ich meinen Aufenthalt in Karpacz erlebte

2 Wochen in einem anderen Kindergarten, in einem anderen Land! Wie soll das gehen? Was erwartet mich dort? Und wie verständige ich mich mit den Kindern? Fragen, die mich vorher plagten und nicht schlafen ließen.

Vom 27.02. bis 09.03.2012 war ich im Kindergarten in Karpacz. Meine Dolmetscherin Izabela Wirth und ich wurden am ersten Tag von Frau Nidzgorska im Hotel abgeholt und zum Kindergarten gefahren. Dort wurden wir von der Leiterin, Frau Kopa, überaus freundlich empfangen und durch das ganze Haus geführt. Alle Erzieherinnen und Kinder freuten sich sehr über unser Kommen. Nachdem ich nach meinen Wünschen gefragt wurde, bekam ich einen durchstrukturierten Plan, der mir ein Kennenlernen aller Gruppen und zusätzlichen Angebote ermöglichte. In der 1. Woche half mir Frau Wirth, die Sprachbarriere zu überwinden, und es erfolgte in jeder Gruppe ein kleiner Erfahrungsaustausch mit der jeweiligen Erzieherin. In der 2. Woche kam dann mehr das Praktische zum Einsatz. Ich bekam die Möglichkeit mit den Kindern deutsche Tänze, Lieder und Gedichte zu probieren, ihnen Schlaflieder vorzusingen und mit ihnen zu malen und zu basteln. Für alle meine kleinen Angebote reagierten die Erzieherinnen und Kinder sehr aufgeschlossen. Auch die Verständigung war kein Problem, da die 3 Erzieherinnen, bei denen ich eingesetzt war, perfekt deutsch sprechen konnten. Darüber war ich etwas erstaunt und gleichzeitig sehr beschämt, weil ich mich bis dahin kaum mit der polnischen Sprache befasst hatte. Ein paar wenige Worte habe ich in dieser Zeit gelernt und angewendet, was auch prompt von allen anerkannt wurde.

Ich habe einen umfassenden Einblick in die Kindergartenarbeit erhalten und konnte auch einige Anregungen für meine Arbeit mitnehmen.

Untergebracht war ich in einem schönen Hotel. Die Verpflegung dort und auch im Kindergarten war prima.

Zu Hause wieder angekommen nehme ich mir fest vor, einige Sachen auszuprobieren und vor allem mich mit der polnischen Sprache vertraut zu machen.

Margitta Anders

Bild zu Kita




Höhepunkt "Theater"

Die Kinder werden in das Stück mit einbezogen und sind total begeistert.




Die Logopädin fördert einzelne Kinder, macht aber auch Übungen mit der ganzen Gruppe.
Bild zu Kita
Bild zu Kita





Fröhliches Spiel im Garten.




In kleinen Gruppen lernen die Kinder an 2 Tagen pro Woche deutsch.
Bild zu Kita
Bild zu Kita




Hier hören und sehen die Kinder von der Entstehung Karpacz.




Mit einem Tanzlehrer tanzen die Kinder zu Animationsliedern.
Bild zu Kita
Bild zu Kita




Beate ist mit einer Gruppe im großen Turnraum. alle Bewegungen beziehen sich auf die Beschäftigung mit den Tieren.




Sylwia baut mit den Kindern Rasseln. Anschließend wird damit musiziert und dazu gesungen.
Bild zu Kita
Bild zu Kita




Sabina behandelt mit den Großen das Thema "Umwelt".





Kasia öffnet mit den Kindern unser Geschenk.
Bild zu Kita
Bild zu Kita







Diese Bilderleiter haben unsere Kinder für die polnischen Kinder gebastelt und eingepackt.




Helena zeigt mir mit ihrer Gruppe Tänze und rhythmische Übungen vor.
Bild zu Kita
 
© Copyright Stadt Reichenbach/ O.L.
Logo der Stadt Reichenbach
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen