Impressionen der Stadt Reichenbach
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Startseite
Eine Seite zurück
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 


Informationen der Stadt Reichenbach/O.L. zum Coronavirus

Derzeit befinden sich 23 PCR positiv getestete Personen im Landkreis Görlitz in Quarantäne. Darunter 1 Person aus Reichenbach. Im Landkreis Görlitz wurde 0 neue Infektionen zum Vortag festgestellt. Aktuell werden 9 COVID 19-Patienten stationär in Kliniken des Landkreises Görlitz behandelt, 2 davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

Die durch den Landkreis ermittelte 7-Tage-Inzidenz beträgt 5,14 je 100.000 Einwohner.
Die 7-Tage-Inzidenz nach dem Berechnungsverfahren des Robert-Koch-Instituts (RKI) beträgt 5,1 je 100.000 Einwohner. Die unterschiedlichen Werte ergeben sich aus den unterschiedlichen Zeitpunkten der Auswertung.

Stand: 21.06.2021

* Die Veröffentlichung der Corona-Fallzahlen im Landkreis Görlitz erfolgt von Montag bis Freitag. Die über das Wochenende hinzugekommenen Neu-infektionen werden künftig immer ab Montag wieder veröffentlicht.

Hinweis zur RKI-Inzidenz
Maßgebend für die Entscheidung zu weiteren Lockerungen bzw. Einschränkungen durch den Landkreis sind laut Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung die veröffentlichten Daten des tagesaktuellen Lageberichts des Robert Koch-Instituts (RKI). Aus diesem Grund wird neben der durch den Landkreis selbst ermittelten Zahl, die Sieben-Tage-Inzidenz des RKIs mit bekannt gegeben.

Derzeitige Bettenbelegung durch COVID-19-Patienten in den sächsischen Krankenhäusern auf Normalstation (Stand: 18. Juni 2021) 201 (30,7 % Auslastung).

Neue Regelungen des Freistaates Sachsen
Der Freistaat Sachsen hat die Corona-Schutz-Verordnung überarbeitet. Diese tritt am Montag, 14. Juni 2021, in Kraft und gilt zunächst bis zum 30. Juni 2021. Der genaue Wortlaut der Verordnung ist auf der Internetseite des Freistaates verfügbar unter www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen

Inzidenz unter 35: Weitere Lockerungen im Landkreis Görlitz ab 14. Juni
Die Sieben-Tage-Inzidenz von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner wurde im Landkreis Görlitz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen nicht überschritten. Ab Montag, 14. Juni 2021, werden daher weitere Lockerungen und Öffnungen auf Grundlage der Sächsischen Corona-Schutz Verordnung möglich.

Damit gilt insbesondere Folgendes:

- Die Pflicht zur Kontakterfassung im Außenbereich der Gastronomie entfällt.
- Öffentliche Festivitäten sowie Feiern auf öffentlichen Plätzen mit Hygienekonzept sind zulässig.
- An Eheschließungen, Familienfeiern und Beerdigungen dürfen bis zu 50 Personen teilnehmen, wobei die Testpflicht entfällt.
- Die Personenbegrenzung und Testverpflichtung bei der Sportausübung fällt weg.
- Saunen, Dampfbäder- und -saunen können mit Hygienekonzept, Kontakterfassung und tagesaktueller Testung der Besucher öffnen.
- Diskotheken, Clubs und Musikclubs dürfen mit Hygienekonzept, tagesaktueller Testung und Kontaktnachverfolgung öffnen.
- Der Betrieb von Prostitutionsstätten, -veranstaltungen, -vermittlungen und -fahrzeugen ist mit (genehmigtem) Hygienekonzept, Kontakterfassung und Testauflage für die Kunden zulässig.
- Die Testpflichten entfallen weitgehend, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

Für folgende Ausnahmen bleibt die Testpflicht bestehen:

- Sport- und Kulturveranstaltungen mit Publikum, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann,
- Messen im Innenbereich,
- Großveranstaltungen,
- Dampfsaunen, Dampfbäder, Saunen und Prostitutionsangebote

Hinweis: Von der Testpflicht ausgenommen sind vollständig geimpfte sowie genesene Personen, die ein mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder eine ärztliche Bescheinigung, die auf einem PCR-Test beruht, vorzeigen können.

Auf Grund der sich stetig ändernden Situation, übernehmen wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der gemachten Angaben. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich immer über die offiziellen Stellen.

Weitere Informationen der Bundesregierung finden Sie hier: www.bundesregierung.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Impfstatus und Ausnahmeregelungen für Testpflichten
Bei der Wahrnehmung verschiedener Angebote und Veranstaltungen oder der Berufsausübung bestehen sachsen- und bundesweit nach wie vor Testpflichten. Vollständig geimpfte sowie genesene Personen sind von den Testpflichten ausgenommen. Als genesen gilt nur, wer ein mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder eine ärztliche Bescheinigung, die auf einem PCR-Test beruht, vorzeigen kann. Ein Antikörpertest ist nicht zulässig als Nachweis einer überstandenen COVID-Erkrankung. Das regelt die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV).

Wichtig ist, dass der vollständige Impfschutz bei allen Impfstoffen ab dem 15. Tag nach der letzten Impfung – bei Johnson & Johnson und bei Genesenen bereits nach einer Impfdosis – wirksam wird.

Anzahl Impfdosen für die vollständige Impfung:

BioNTech /Pfizer: 2
Moderna: 2
Astrazeneca: 2
Johnson & Johnson (Janssen): 1

Wichtige Informationen zu den vier in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoffen und der benötigten Anzahl an Impfdosen hat das Paul-Ehrlich-Institut auf seiner Internetseite aufbereitet.

Impfzertifikate
Informationen zum digitalen Impfzertifikat finden Bürgerinnen und Bürger unter: digitaler-impfnachweis-app.de

In teilnehmenden Apotheken können sich bereits vollständig geimpfte Personen das Zertifikat nachträglich ausstellen lassen. Welche Apotheken im Landkreis Görlitz dabei sind, finden sie hier:www.mein-apothekenmanager.de
Das Impfzentrum in Löbau und die Arztpraxen werden nach und nach an das System angeschlossen und können dann die Zertifikate direkt nach der Impfung ausstellen.

Verlängerung des Impfzentrums in Löbau bis September
Alle 13 bestehenden sächsischen Impfzentren einschließlich der dazugehörenden 30 mobilen Teams bleiben bis Ende September 2021 in Betrieb, darunter das Impfzentrum in Löbau. Bis Ende August sollen dann noch Erstimpfungen im bisherigen Umfang verabreicht werden. Die offenen Zweitimpfungen werden im eingeschränkten Betrieb im September durchgeführt.

Coronaschutzimpfung
Imformationen zur Corona-Schutzimpfung in Sachsen sind unter www.coronavirus.sachsen.de zusammengestellt. Weitere Informationen vom Bundesgesundheitsministerium sind unter www.bundesgesundheitsministerium.de zu finden.

Übersicht Impfzentren in Sachsen: www.drksachsen.de


Herzlich willkommen in Reichenbach/O.L.

Reichenbach/O.L. liegt in landschaftlicher reizvoller Gegend zwischen Rotstein und Königshainer Bergen. Die Geschichte der Stadt ist eng mit der VIA REGIA, der mittelalterlichen Handels- und Heeresstraße von Kiew nach Santiago de Compostela verbunden. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt stammt aus dem Jahr 1238. Zu Beginn des 13. Jh. haben die böhmischen Könige als Landesherren in ihren Lausitzer Besitzungen planmäßig städtische Ansiedlungen entlang dieser Straße gegründet. Dazu gehörte auch Reichenbach.

Eine Vielzahl von Zeugnissen aus Vergangenheit und Gegenwart laden zum Kennenlernen ein.

Überzeugen Sie sich am besten selbst - durch einen Besuch auf unseren Seiten oder noch besser, als Gast in unserer Stadt!

Via Regia
 
© Copyright Stadt Reichenbach/ O.L.